"Dein Outfit ist der Ausdruck deiner Persönlichkeit"  

Michel Michels

22 years

  Was hat mich zum Design bewegt?  

Bei mir hat sich das Sprichwort:

Wer nicht sucht, der findet!“ als wahrhaftig erwiesen.


Im Jahr 2015 habe ich das Gymnasium mit dem Abitur absolviert. Anschließend begann ich eine Ausbildung zum Geomatiker. Während dieser zweieinhalb Jahre habe ich jedoch immer stärker gemerkt, dass mich diese Arbeit nicht erfüllt. Aus diesem Grund beschloss ich, mich mit persönlichen Interessen, Wünschen und Zielen in meinem Leben auseinander zu setzen. Ich fing an mich intensiver mit dem Zeichnen und dem Thema Mode zu befassen.
Schnell war für mich klar, dass ich diesem Hobby von nun an mehr Zeit schenken möchte, denn schon während dieser Phase habe ich kreative Designs selbst entworfen.

In der Anfangszeit wollte ich alles selbst machen. Und mit alles meine ich wirklich ALLES.
An der Nähmaschine habe ich mich natürlich auch versucht. Hierbei musste ich jedoch relativ schnell einsehen, dass es nicht für mich ist und nicht ohne Grund viele Schneider mit diesem Handwerk gutes Geld verdienen.

Somit entstehen alle Designs und Schnitte ausschließlich in meiner Vorstellung und auf Papier in kleinen Skizzen. 

Weder bin ich auf eine Schule noch Universität gegangen, wodurch all mein Wissen und meine Skills lediglich auf den vielen Fehlern und umgesetzten Ideen der letzten Monate stammen.

  Was steht hinter der Marke Michel Michels?  

Den Anstoß dazu gab mir der buddhistische Leitsatz "tea with mara".

Diesen habe ich das erste Mal beim großartigen Matthew Mockridge gehört.

 

An dieser Stelle möchte ich mich bei dir bedanken,

dass du diesen Funken in mir ausgelöst hast und natürlich auch

für deine so wertvolle Arbeit in den etlichen Podcasts. Thanks Buddie! 

 

"tea with mara"

Mit diesem Satz wirst du aufgefordert einen Tee mit 'Mara' zu trinken.
Sie ist im Buddhismus der Dämon der Angst.
Es bedeutet also, sich dem zu stellen, was man fürchtet anstatt davor wegzulaufen.

Das größte Hindernis vieler Menschen ist die Meinung anderer Personen. Es ist sehr schwer, diesen Gedanken komplett abzustellen. Auch ich habe immer noch ein Gefühl von Unruhe und Angst in meinem Bauch, wenn ich neue Kreationen veröffentliche.

Mit meiner Mode möchte ich deshalb Jedem ans Herz legen: 
Geht euren  Weg und folgt dem, was für euch Glück bedeutet und euch erfüllt!